Alle Barfußschuh-Marken im Überblick: Welche Hersteller produzieren wo?

In diesem Beitrag möchten wir, dass Sie etwas über die verschiedenen Hersteller von Barfußschuhen erfahren, und speziell, wo diese ihre Barfußschuhe produzieren. Uns und auch vielen anderen Lesern haben diese Informationen geholfen, richtige Entscheidungen zu treffen. So sollten wir jetzt keine weitere unnötige Zeit verlieren sondern die wichtigen Dinge ansprechen.

Viele Marken von Barfußschuhen können verunsichern

Beispiel von Barfußschuhen von Vibram FiveFingers

Ein Barfußschuh Modell von Vibram FiveFingers

Wer sich Gedanken über den Kauf von Barfußschuhen macht, wird sich im Internet einen Überblick über die verschiedenen Marken machen. Doch hier kann man schnell an seine Grenzen geraten. Denn es werden so viele Schuhe für das Erlebnis Barfuß laufen angeboten, wie noch nie. Die bequemen Barfußschuhe sind zum Trend geworden. Zurecht, wie wir befinden.

Denn hierbei handelt es sich um Schuhe, die ein natürliches Gehen ermöglichen, da sie das Laufen ganz ohne Schuhe nachempfinden. Es gibt keine Dämpfung der Fußsohle, so dass sie die Muskeln stärken. Dies hat einen positiven Auswirkung auf die gesamte Körperhaltung.

Wer jetzt aber denkt, bei den Barfußschuhen handelt es sich um bessere Socken, die den Fuß nicht einengen sollen, der liegt hier falsch. Denn die Barfußschuhe sehen mittlerweile genauso aus, wie das festes Schuhwerk. Und es gibt sie mittlerweile für jeden Anlass. Ob für Barfußschuhe für das Wandern, das Business, den Alltag oder als Sportschuhe, mit den Schuhen ist man jederzeit entsprechend angezogen. Auch für Kinder werden Barfußschuhe mittlerweile angeboten. Ein Vorteil, denn gerade im Wachstum ist es wichtig, die Fußmuskeln genügend zu stärken.

Verschiedene Marken von Barfußschuhen im Überblick

Auch unter den Barfußschuhen gibt es beliebte Modelle bei den verschiedenen Marken, die im Folgenden näher vorgestellt werden, damit die Kaufentscheidung für den einen oder anderen Barfußschuh hier erleichtert werden kann. Vorallem wollen in diesen Beitrag euch aufklären wo die Barfußschuhe der Barfußschuh Marken hergestellt werden.

Denn der Markt ist groß und gerade für Anfänger ist es nicht immer einfach, sich hier zurecht zu finden. Die hier vorgestellten Barfußschuhe Marken sind bei den jeweiligen Herstellern, aber auch bei Amazon und Otto erhältlich. Um einen Test handelt es sich in diesem Beitrag allerdings nicht, es soll wird eher darum gehen euch die Marken näher vorzustellen und aufklören wo die jeweiligen Barfußschuhe hergestellt werden.

Affenzahn

Alle Barfußschuhe von Affenzahn sind nach dem Minimalschuh Konzept entwickelt. Minimalschuhe oder auch Barfußschuhe genannt, sind Schuhe, die aufgrund ihrer Form und Flexibilität ein gesundes und natürliches Fußwachstum fördern. Die Affenzahn Kinder Barfußschuhe sorgen dafür, dass sich Kinderfüße natürlich und gesund entwickeln können. Kinder sollen Spaß´daran haben, sich darin zu bewegen.

Außerdem setzt sich der Hersteller Affenzahn sehr für Nachhaltigkeit und Fairness ein. Die Schuhe werden zwar in Vietnam hergestellt, jedoch wird durch stetige Prüfungen gewährleistet, dass die Menschen unter fairen und gesunden Bedingungen arbeiten und nach Tarif bezahlt werden. Die Marke Affenzahn ist Mitglied der Fair Wear Foundation. Diese Stiftung prüft die Arbeitsbedingungen und Einhaltung der Menschenrechte in den Produktionsstätten.

Affenzahn verwendet nur Materialien die den höchsten Ansprüchen genügen. Somit sind die Barfußschuhe für Kinder eine absolute Kaufempfehlung. 

Affenzahn Barfußschuhe bieten folgende Vorteile

  • Unterstützung nachhaltiger Schuhe
  • die meisten Schuhe bestehen aus natürlichen Materialien
  • 60 Tage Rückgabezeit
  • flexible Sohle
  • speziell für Kinder
  • hochwertige Materialien

Leguano

Beispiel von Leguano Barfußschuhen

Leguano Barfußschuhe für den Alltag

Die Barfuß Marke Leguano hat bereits viele Fans, die von den Barfußschuhen überzeugt sind. Als die Idee aufkam, wurde als erstes an einer Socke eine Sohle befestigt, damit die Fußsohlen so geschützt werden konnten, das Barfußlaufen draußen aber dennoch ermöglicht werden konnte.

Die Leguano Barfußschuhe sind alle “Made in Germany” und werden im Hauptsitz in Buchholz in der Rheinland Pfalz produziert. Trotz traditonellem Schuhhandwerk, stehen Schuhe von Leguano für funktionalität mit schicken modernen Design.

Leguano bietet viele verschiedene Modelle an wie z. B. den Leguano aktiv Barfußschuh, der zu jeder Gelegenheit passt. Von Slipper, Ballerina, Schnürer zu Stiefel, Leguano bietet eine große Vielzahl unterschiedlicher Barfußschuh Modelle an. Sie werden in verschiedenen Obermaterialien und Farben angeboten und sind sowie für Damen als auch für Herren erhältlich. Außerdem gibt es viele Modelle in Unisex und auch für Kinder gibt es das passende Paar zu finden.

Die Laufsohle bietet hierbei ein einmaliges Barfußgefühl. Das verwendete Material hierfür ist gesundheitlich unbedenklich, und findet sogar bei der Herstellung von Kinderspielzeug Verwendung.

So bieten die Leguano Barfußschuhe die folgenden Vorteile:

  • leichter Schuh
  • bequeme und flexible Sohle
  • hohe Fußanpassungsfähigkeit
  • gute Rutschfestigkeit
  • atmungsaktives Material

Gerade wer unter empfindlichen Füßen, Fehlstellungen, Verletzungen oder Druckstellen leidet, sollte sich den Kauf von Barfußschuhen von einer Marke wie Leguano überlegen. Denn die Barfuschuhe dieser Marke sollen aufgrund der Beschaffenheit ihrer feinfühligen Sohlen ein besonderes Laufgefühl bieten. Dennoch könnten die Noppen beim Laufen zu spüren sein.

Ein weiterer Aspekt den die Barfußschuhe von Leguano bieten ist, dass sie unkompliziert bei 30° Celsius in der Waschmaschine im Schonwaschgang gewaschen werden können und gelten daher auch als sehr pflegeleicht.

WHITIN

Zum Hersteller WHITIN ist leider nicht viel herauszufinden. Nur das es sich um eine chinesische Firma handelt und demensprechend wohl auch in China produziert. Deswegen lässt sich über die Produktionsbedingungen nur spekulieren Jedoch sollen bei WHITIN Barfußschuhe mit tierfreien Produkten und Verfahren gearbeitet werden. Was die Barfußschuhe somit vegan macht. Die WHITIN Barfußschuhe sind aktuell nur über Amazon erhältlich.

Be Lenka

Be Lenka ist ein in der Slowakei ansässiger Hersteller von Barfußschuhen für verschiedenste Anlässe. Be Lenka produziert Barfußschuhe für das ganze Jahr, egal ob Sommer oder Winter, das Sortiment reicht von Sneakern über Boots bis hin zu Stiefeln, Sandalen und sogar Barfußschuhe für Kinder. Gründerin und Namensgeberin ist die ehemalige paralympische Leichtathletin und Weltmeisterin Lenka Cenigova.

Nachhaltigkeit spielt für Be Lenka Barfußschuhe eine große Rolle, so werden alle Schuhe in Tschechien oder der Slowakei per Handarbeit hergestellt. Moderne Maschinen kommen zur Unterstüzung der Arbeiter bei den Produktionsprozessen dazu. Ein großer Punkt in Hinsicht auf den ökologischen Aspekt ist auch, dass Be Lenka nur so viel von seinen Produkten herstellt, wie tatsächlich gebraucht werden und dadurch keine Überproduktion entsteht. Be Lenka verspricht beim Kauf eine schnelle Lieferung und einen sehr guten Kundensupport.

Für das Schuhmaterial kommen nur hochwertige, moderne premium Materialien zum Einsatz wie sorgfältig bearbeitetes Leder oder Merinowolle. Die die Basis jeder Kollektion sind.

Joe Nimble

Einer der beliebtesten Marken vor allem für Casual, Trekking, Fitness, Outdoor und Sport ist Joe Nimble. Die Barfußschuhe von Joe Nimble werden in Indien in einem eigens aufgebauten Fertigungsbetrieb hergstellt. Alles weitere wie z. B. das Design wird nach wie vor in Deutschland gemacht. Die Marke Joe Nimble ist bei Barfußschuh Wanderern ebenso beliebt wie bei allen, die sich gerne im Freien aufhalten und hier ihre Freizeit verbringen.

Der Hersteller bietet unterschiedlich dicke Sohlen an, die zwischen vier, sechs und zehn Millimeter liegen. Allerdings stellt sich hier dann auch die Frage, ob es sich bei einem Schuh mit einer zehn Millimeter dicken Sohle tatsächlich noch um einen Barfußschuh handelt und ist daher als solcher leider weniger geeignet. Allerdings ist ein Absatz hier auch nicht vorhanden und die Zehen haben genügend Platz, was ja ein weiteres Kriterium für gute Barfußschuhe darstellt.

Vivobarefoot

Beispiel von Vivobarefoot Wander Barfußschuhen

Der Wander Barfußschuh Tracker von Vivobarefoot

Die Barfußschuhe Marke Vivobarefoot ist mittlerweile recht bekannt unter den Fans die gerne barfuß Laufen. Dies liegt am internationalen Auftritt ebenso wie an der großen Auswahl, die diese Marke bietet. Die Vivobarefoot Barfußschuhe bieten vor allem optisch viel, da sie als Sneaker gestaltet die jüngeren Kunden ansprechen. Denn diese möchten ein Modell kaufen, dass auch zum restlichen Erscheinungsbild gut passt. Für Damen und Herren sowie auch für Kinder sind bei der Barfußschuh Marke Vivobarefoot das passende Barfußschuhwerk aus England erhältlich.

Die Produktion von Vivobarefoot wird gerade von China nach Vietnam verlagert. Um den, von Kunden geforderten besseren Lohn- und Arbeitsbedingungen bei der Herstellung der Schuhe gerecht zu werden. Ziel von Vivobarefoot ist, in Zukunft Produkte zu schaffen, die in einem geschlossenen Kreislauf hergestellt werden. Barfußschuhe, die keinen Abfall verursachen, frei von toxischen Substanzen sind und keine negativen Auswirkungen auf die Umwelt haben.

Allbirds

Die Barfußschuh Marke Allbirds aus den USA wirbt mit einer sehr nachhaltigen und qualitativ hochwertigen Herstellung seiner Schuhe. So kommt das eigens erschaffene Merinomaterial für die Wool Kollektion aus einer der besten Wollmanufakturen in Mailand, Italien. Der Stoff wird anschließend in einer Fabrik in Südkorea handverarbeitet. Die Fasern für die Allbirds Barfußschuhe kommen aus Österreich und die aus kohlenstoffnegativem Material bestehende Außensohle aus Brasilien.

Groundies

Zwischen Barfußschuhen von Groundies und Leguano gibt es kaum einen Unterschied. Nur bei genauem Hinsehen können die Abweichungen erkannt werden. Auch wenn die Sohle der verschiedenen Barfußschuhe von Groundies als recht hoch erscheinen, sind sie doch genauso biegsam, wie die Sohlen von anderen Herstellern.

Die Groundies Barfußschuhe werden in einer Schuhmanufaktur im spanischen Alicante gefertigt. Die Sohle der Groundies wird jedoch in Deutschland hergestellt und in aufwändiger Handarbeit durchgeführt. Gerade deswegen sind auch passionierte Barfußschuh-Träger von dieser Marke überzeugt. Denn die Materialien sind nachhaltig, es besteht ein gutes Verhältnis beim Laufen und die Barfußschuhe können sowohl in der Freizeit als auch im Business je nach Modell getragen werden.

ZAQQ

Bei der Barfußschuh Marke ZAQQ handelt es sich mehr um einen Hersteller von Business Schuhen, die so oft wie möglich im Büro getragen werden können. Gerade auch weil sie aus Leder hergestellt werden. Es werden verschiedene Leder-Sorten, wie Nappa- oder Kalbs-Leder genutzt, sodass man mit ZAQQ Barfußschuhen in jedem Meeting gut angezogen ist, ohne dass von Kollegen oder Kunden erkannt wird, dass es sich hierbei um Barfußschuhe handelt.

Sogar Absätze gibt es bei den ZAQQ Schuhen, die allerdings ein Fake sind und nur von außen als solche erkannt werden. Die Füße merken hiervon jedoch nichts. Zusätzlich bietet ZAQQ aber auch eine große Auswahl an Freizeit-Schuhen, unter die zum Beispiel auch die beliebten Barfußschuh Sneaker zählen.

Alle Barfußschuhe von ZAQQ werden in Leipzig, Deutschland designt und hergestellt. Die Garantie von ZAQQ an seine Kunden lautet: handwerkliche Perfektion gepaart mit außergewöhnlichem Design und ausschließlicher Produktion in Deutschland.

Sole Runner

Sole Runner hat einige Barfußschuhe im Programm, die vegan sind, aber nicht alle. Es werden sowohl für Damen, Herren als auch Barfußschuhe für Kinder angeboten. Neben Businessschuhen werden hier vor allem auch solche für die Freizeit, Sport und Wandern angeboten. Sole Runner hat auch Barfußschuhe für den Winter im Angebot.

Sole Runner hat ein deutsches Büro in Dießen, Deutschland, wo die Schuhe designt werden und ein zusätzliches Büro und Fertigungsstätte in Chennai, Indien. Wo die Barfußschuhe nach den Richtlinien der Internationalen Arbeitsorganisation ILO verarbeitet und hergestellt werden. Die Stoff Obermaterialien werden von deutschen Lieferanten bezogen. Senkel, Garne und weiteres Schuhzubehör, wie Ösen, Gummizüge etc. kommen von lokal ansässigen Lieferanten.

Die hochwertigen Sohlen der Sole Runner kommen direkt aus Slowenien. Das Leder wird von örtlichen Zulieferern eingegekauft, die nach dem Environmental Stewardship Audit der LWG (www.leatherworkinggroup.com) auditiert worden sind.

Wildling

Die Schuhmodelle von Wildling kommen aus Portugal und sind gewöhnungsbedürftig. Denn ihr Aussehen ist weniger als richtige Schuhe als eher etwas Besonderes einzustufen. Dennoch handelt es sich um sogenannte Bestseller gerade bei den Kunden, die etwas außergewöhnliches suchen und nicht wollen, dass die Barfußschuhe aussehen, wie gewöhnliches Schuhwerk.

Zudem eignen sich diese Barfußschuhe nicht für jede Unternehmung, da die Sohle recht glatt ist. Doch die Bewertungen von Trägern sind hier ebenfalls als gut auszulegen, da sie sich gut tragen lassen.

Bei der Auswahl der Wildling Produktionspartner hatte neben der Qualität des Handwerks, der Einhaltung von fairen Arbeitsbedingungen und Umweltstandards die sympathische und fröhliche Atmosphäre in den Betrieben in Portugal überzeugt.

Merrell

Merrell ist eine US-amerikanische Schuh- und Outdoortextil-Marke. Hauptsächlich vertreibt Merrell Barfußschuhe im Bereich Trekking und Wandern. Der Hauptsitz der Firma liegt in Rockford (Michigan), USA. Die Schuhe von Merrell werden in Werken in den USA, China und Brasilien hergestellt. In allen Produktionsstätten wird dabei streng auf die Einhaltung der sozialen Standards geachtet und alle Arbeitsschritte genau kontrolliert.

Vibram FiveFingers

Vibram FiveFingers ist für die Barfußschuhe bekannt, die auch sofort als solche erkannt werden. Hierbei handelt es sich um die italienischen Five-Finger-Shoes oder auch Zehenschuhe genannt, die in der Form aussehen, wie echte Füße. Dies trifft jedoch nicht jeden Geschmack. Manche Träger von Barfußschuhen finden das Aussehen eher “ulkig”. Neukunden, die sich erst jetzt Gedanken über Barfußschuhe machen, haben vielleicht auch dieses Bild der Schuhe von Vibram vor Augen. Es ist ein weiteres Modell mit Klettverschluss und ohne Zehen erhältlich.

Der Firmensitz von Vibram FiveFingers befindet sich weiterhin in Italien, allerdings gibt es inzwischen auch Produktionsstätten in den USA, China und Brasilien. Auch die Five Fingers werden in China entwickelt und hergestellt. 75% der Angestellten in diesen Werken sind dabei sowohl in der Entwicklung als auch in den Produktionsprozessen involviert. Dadurch werden Arbeitsschritte optimiert und eine erstklassige Zusammenarbeit gewährleistet.

Bei der Produktion der Vibram Barfußschuhe wird streng darauf geachtet, die sozialen Standards einzuhalten. Kinderarbeit wird kategorisch ausgeschlossen.

Xero Shoes

Beispiel von Barfußschuhe von der Marke Xero Shoes

Barfußschuhe der Marke Xero Shoes

Schuhe, Sandalen und Barfußschuhe der Marke Xero Shoes überzeugen mit ihren starken Eigenschaften als Outdoor Schuhwerk. Das Unternehmen Xero Shoes wurde 2009 von Steven Sashen, einem bekannten Masters All-American Sprinter aus den USA gegründet. Heute ist Xero Shoes eine der beliebtesten Marken für Barfußschuhe in den USA. Kein Wunder, dass der Hersteller auch in Deutschland immer mehr begeisterte Fans hat. Xero Shoes werden verantwortungsbewusst, ethisch und fair in China hergestellt.

Senmotic

Senmotic bewirbt ihre Barfußschuhe mit einer Garantie von drei Jahren. Das heißt, wenn der Kunde seine Barfußschuhe bereits über zwei Jahre täglich trägt und sich dann die Sohle lösen sollte, werden die Schuhe dennoch vom Hersteller ohne Kosten ersetzt oder repariert. Da diese Barfußschuhe allerdings “Made in Germany” sind kann es durchaus sein, dass diese Garantie gar nicht in Anspruch genommen werden muss. Es gibt verschiedene Schuhe für den täglichen Gebrauch. Sneaker und andere Freizeitschuhe findet man bei diesem Anbieter allerdings nicht.

Die Barfußschuhe von Senmotic werden seit der Gründung des Unternehmens ausschließlich in Deutschland hergestellt. Die Schuhmanufaktur befindet sich in Weißenfels bei Leipzig. Dabei stellen zwölf kompetente Schuhmacher die bequemen Schuhe aus hochwertigen Materialien und Leder in überwiegender Handarbeit her.

Saguaro

Bei Barfußschuhen von Saguaro handelt es sich um einen chinesischen Hersteller. Entsprechend günstig sind diese Schuhe auch, allerdings müssen hier in der Qualität auch einige Abstriche gemacht werden. Für Einsteiger, die jedoch nicht wissen, ob sie mit diesen speziellen Barfußschuhen klar kommen werden, eignen sich die Barfußschuhe von Saguaro dennoch.

Denn für das Ausprobieren sind sie hervorragend geeignet und können danach durch ein hochwertigeres Modell eines anderen hier vorgestellten Herstellers ausgetauscht werden. Denn der Tragekomfort dieser Barfußschuhe wird als gut bezeichnet. Werden daher die Barfußschuhe nur für ein bis zwei Stunden am Tag benötigt, dann eignen sie sich ebenso. Die Schuhe von Saguaro zählen bei Amazon sogar zu den Bestseller-Angeboten.

Nike

Der weltweit bekannte Schuhhersteller Nike hat auch ein kleines Sortiment an Barfußschuhen im Programm. Die Nike Barfußschuhe und all ihr anderen Modelle werden hauptsächlich in den Ländern China, Indonesien und Vietnam hergestellt. Laut Nike wird hier sehr auf die Arbeitsbedingungen und den CO2 Ausstoß geachtet und großer Wert darauf gelegt, dass diese Vorgaben eingehalten und erfüllt werden.

Adidas

Wie Nike ist auch Adidas in aller Welt bekannt für ihre Sportkollektionen. Jedoch hat auch Adidas Barfußschuhe im Programm. Und wie auch Nike lässt Adidas ihre Schuh Modelle ebenfalls in China, Indonesien und Vietnam herstellen. 

>> Ein weiterer Hersteller ist Meindl, der mit den Barfußschuhen Pure Freedom sein erstes Modell dieser Art auf den Markt gebracht hat

Kriterien die der Barfußschuh erfüllen sollte

Es gibt verschiedene Kriterien, die Barfußschuhe erfüllen sollten. Hierzu gehört nicht nur das Material sondern auch die Beschaffenheit der Sohle und der Tragekomfort. Ganz wichtig ist hierbei, dass die Barfußschuhe für Damen, Herren sowie für Kinder so bequem sind, dass die Zehen nicht eingeengt werden und diese noch in dem Schuh gut nach allen Seiten bewegt und gespreizt werden können. Denn das ist gesund für den Fuß im Gegensatz zu dem festen Schuhwerk, dass die Zehen im Schuh fixiert und festhält.

Sohle

Damit das Gehen und Laufen in den Barfußschuhen nicht zu einem Hindernislauf wird, ist die Beschaffenheit der Sohle entscheidend, sie sollte vor allem flexibel und muss rutschfest sein. Eine Sohle, die auf dem Gehweg rutscht, ist eine Gefahr für Unfälle jeder Art. Auch in Gebäuden zum Beispiel auf Steinfußboden muss die Bodenhaftigkeit gegeben sein. So besitzen rutschfeste Sohlen kleine Noppen, die so ein Ausrutschen beim einfachen Gehen verhindern können.

Ein weiteres Kriterium für die Sohle ist, dass diese den Fuß schützen soll. Daher muss sie durchstichfest angelegt sein. Wer mit den Barfußschuhe über Feld- oder Waldwege läuft, möchte hier natürlich vor Steinen oder Holzstücken geschützt sein. Auf den Straßen warten andere Gefahren auf die Füße, denn hier könnten Scherben oder andere Dinge liegen. Auch diese muss die Sohle durch das verwendete Material aufhalten können.

Beim Kauf sollte daher auf das Folgende geachtet werden:

  • mit kleinen Noppen
  • eventuelle Isolierung für Wärme
  • durchstichfestes Material
  • Sohle ist flexibel

Obermaterial

Beispiel von Merrell Vapor Glove Barfußschuhen

Die beliebten Vapor Glove Barfußschuhe von der Marke Merrell

Auch das Obermaterial des Barfußschuhs hat verschiedene Kriterien zu erfüllen. Dabei kommt es aber auch darauf an, wann die Schuhe getragen werden sollen. So müssen Sommer Barfußschuhe oder Sport Barfußschuhe natürlich aus anderen Materialien gefertigt sein, als Winter Barfußschuhe oder solche für den täglichen Business. Veganer müssen auch nicht auf die Schuhe verzichten, denn bei manchen Herstellern sind die Materialien alle absolut vegan. Viele der Hersteller und Barfußschuh Marken setzen bei der Herstellung dass diese “Made in Germany” produziert werden. So ist bei den Materialien auch darauf zu achten, dass diese flexibel sind und die Zehen im Schuh nicht eingeengt werden.

Fazit: Barfußschuhe für den Alltag keine Seltenheit mehr

Ob für die Freizeit oder den Arbeitsalltag, Barfußschuhe werden immer beliebter. Viele Menschen besitzen schon das ein oder andere Paar Barfußschuhe und es werden immer mehr. Denn die Schuhe haben mit dem Gedanken der einem bei dem Begriff Barfußschuhe oder auch Minimalschuhe genannt, aufkommt fast nichts mehr zu tun.

Einzig der Tragekomfort ist geblieben, das Aussehen hat sich mit den Jahren sehr verändert und die Barfußschuhe sehen aus wie herkömmliche Straßenschuhe. Viele Hersteller gibt es mittlerweile auf dem Markt, die großen Wert auf hochwertige natürliche Materialien bei der Herstellung der Barfußschuhe legen. Desweiteren achten viele der vorgstellten Marken darauf, wo sie ihre Produkte produzieren lassen und wie die Arbeitsbedingungen im jeweiligen Land sind.

Folgt uns auch auf Facebook oder per Newsletter!
Diesen Beitrag teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du verwendest diese HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*