Barfußschuhe für Kinder – Alles was Sie wissen müssen

Schuhe Die Gesund Machen/ April 18, 2020/ Schuhe/ 0Kommentare

Kommen Kinder ins lauffähige Alter fragen sich viele Eltern, welche Schuhe die richtigen sind. Personal in Schuhgeschäften rät häufig zu einem festen und stabilen Schuh, doch ist dies für die Entwicklung der Kinderfüße nicht die beste Wahl. In der sensiblen Entwicklungsphase kann der falsche Kinderschuh einen nachhaltigen Schaden anrichten.

Nicht ohne Grund greifen Eltern immer häufiger zu sogenannten Barfußschuhen für Kinder. Barfußschuhe unterstützen die natürliche Entwicklung des Fußes und können Fehlstellungen verhindern. Zudem bieten die Barfußschuhe noch zahlreiche weitere Vorteile, die Sie nachstehend finden. Zudem gibt es hilfreiche Tipps, wie Sie den richtigen Barfußschuh für Ihre Kinder finden.

Für Eilige – Das sind unsere Empfehlungen

   Barfußschuhe für Kinder vom Branchenprimus

   Unser Preis-Leistungs-Sieger aller Kinder-Barfußschuhe

   Kinder-Barfußschuhe zum günstigen Preis

 

Was sind überhaupt Barfußschuhe?

Der Barfußschuh vermittelt, wie der Name bereits sagt, das Gefühl, barfuß zu laufen. Das ist besonders wichtig für Kinder, denn das unterstützt ihre Entwicklung. Barfußschuhe gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. In der Regel sehen sie wie normale Schuhe aus, doch ihr Innenleben unterscheidet sie von konventionellen Schuhen.

Kinder barfuß ohne Schuhe

Kinder lieben barfuß gehen, aber die Vernunft gebietet einen gewissen Schutz für die Füße – hier kommen Barfußschuhe für Kinder ins Spiel

Dazu gehört die sogenannte Zehenbox. Sie bietet besonders viel Freiheit für die Zehen und im Vergleich zu anderen Schuhen, ist dies bei diesen Modellen gewollt. Neben der Zehenbox verfügen die Barfußschuhe noch über eine sehr dünne Sohle. Im Vergleich zur Kindheit vieler Erwachsener, wo es noch möglich und üblich war, dass Kinder sich im öffentlichen Raum auch ohne Schuhe bewegen können, ist dies heute fast unwahrscheinlich.

Nicht nur der heiße Asphalt kann den Füßen der Kinder schaden, sondern auch andere Faktoren, wie zunehmend achtlos entsorgte Zigarettenstummel, Kaugummi oder anderer Müll. Daher ist es wichtig, dass die Füße der Kinder vor Verletzungen geschützt werden. Übliche Kinderschuhe setzen dabei auf eine dicke und stabile Sohle, doch behindert diese auch die Entwicklung der Füße.

Barfußschuhe gehen hier einen anderen Weg. Sie setzen bewusst auf eine dünne Sohle. Sie schützen die Füße der Kinder, sind jedoch nicht so dick, dass die Kinder das Gefühl für den Untergrund verlieren. Sie spüren es, wenn sie über Steine laufen, durch die Sohle sind sie allerdings so gut geschützt, dass etwa spitze Steine sie nicht verletzen können.

Nicht zu verwechseln sind die Barfußschuhe mit sogenannten Zehenschuhen. Zehenschuhe funktionieren ähnlich wie Handschuhe, nur für Zehen. Hier ist auch der Unterschied zu den Barfußschuhen für Kinder. Sie sind ähnlich geformt wie normale Schuhe, bieten jedoch im Bereich der Zehen bewusst mehr Luft. Viele Kinder, aber auch Erwachsene berichten, dass sie in den Barfußschuhen so mehr Stabilität und Sicherheit haben.

Ab welchem Alter können Kinder Barfußschuhe tragen?

Es gibt bereits einige Studien, in denen getestet wurde, wie sich das Laufverhalten mit Barfußschuhen ändert. Die jüngsten Studienteilnehmer waren neun Monate. Dies entspricht in etwa dem Alter, wenn Kinder anfangen die Welt auf zwei Beinen zu entdecken. Daher können Barfußschuhe bereits im Kleinkindalter, sobald sie zu laufen beginnen, verwendet werden.

Die Studien brachten zudem einige interessante Fakten vor allem im Bezug auf das Laufverhalten der Kinder. Unter anderem wurde festgestellt, dass die Kinderfüße kürzeren Bodenkontakt haben. Das liegt daran, dass sie mit den dünneren Sohlen besser den Untergrund wahrnehmen und entsprechend schnellere Aktionen machen können. In anderen Bereichen wie der Schrittlänge oder ob Kinder mit den Barfußschuhen häufiger oder weniger oft hinfallen, gab es keine signifikaten Unterschiede zu normalen Schuhen.

Einen weiteren positiven Effekt hat sich in den Studien allerdings gezeigt, und zwar die Auswirkungen auf die Muskulatur. Die Barfußschuhe schützen zwar die Füße, haben aber nicht die gleiche Stabilität. Das bedeutet, dass die Kinder bereits früh ihre Muskulatur trainieren. Das hat indirekt Auswirkungen auf die gesamte Rückenstruktur und direkte Auswirkungen auf das Verletzungsrisiko. Je früher die Kinder eine gute Beinmuskulatur haben, umso geringer wird das Risiko sich in diesem Bereich schwer zu verletzen.

Was ist beim Kauf von Kinder-Barfußschuhen zu beachten?

Während normale Schuhe darauf ausgelegt sind, fest am Fuß zu sitzen und wenig Bewegungsfreiheit zu bieten, ist es bei den Barfußschuhen für Kinder etwas anders. Beim Kauf sollten daher einige Punkte beachtet werden.

In erster Linie muss den Zehen ausreichend Freiraum gegeben werden. Die Kinder sollten hier durchaus beim Probieren testen, ob sie die Zehen gut bewegen können. Gleichzeitig sollte der Schuh aber einen guten Halt bieten. Wie dieser aussieht, ist vom Modell bzw. dem Hersteller abhängig. Einige Hersteller haben beispielsweisen einen dehnbaren Schaft, wodurch der Schuh ähnlich wie bei Socken.

Sie halten dann auch vergleichbar wie Socken an dem unteren Bereich des Beins. Eltern müssen sich diesbezüglich auch keine Sorgen machen, dass Feuchtigkeit eindringt, denn das Material ist sehr dicht, wodurch Feuchtigkeit nicht eindringen kann. Andererseits bringt das Material die Feuchtigkeit weg von den Füßen nach außen.

SAGUARO Outdoor Sport Barfußschuhe Schnell Trocknend Badeschuhe für Damen Herren Gr.36-46
  • Atmungsaktives Obermaterial: Super dehnbares Material bietet unglaubliche Atmungsaktivität und schnell trocknende Eigenschaften, verleiht hervorragend flexibel und komfortabel und verkrümmt die Füße ohne unangenehmes Druckgefühl.
  • Innenmaterial: 92% Polyester + 8% Elasthan. Schnell Trocknend,schafft eine Komfortabel und atmungsaktiv,trockenere und gesündere Wasserschuh umwelt.
  • Elastische Latex-Einlegesohleist: Es hat eine sehr gute Flexibilität, die den Schuhen eine gute Polstereigenschaft verleiht. Außerdem sind die Wabenlöcher atmungsaktiv und helfen bei der schnellen Wasserableitung.

Barfußsandalen für Kinder sind ähnlich aufgebaut. Sie sind seitlich geschützt und haben eine dünne Sohle. Die Halterungen sind ähnlich wie bei normalen Sandalen. Für Kinder gibt es durchaus auch Barfußsandalen, die zum Schüren sein können. Aber auch Klettverschlüsse und Schnallen sind möglich.

Welche Anbieter gibt es?

Die wichtigsten Anbieter sind:

Neben diesen bekannten Herstellern gibt es noch einige weitere Marken, die Barfußschuhe für Kinder produzieren. Daneben haben auch einige andere Hersteller als Nischenprodukt immer wieder Barfußschuhe im Angebot. Dieses Angebot richtet sich jedoch nicht immer speziell an Kinder.

Bei den wichtigsten Anbietern gibt es einige Hersteller, die besonders zu hervorheben sind. Dazu gehört beispielsweise Filii Barefoot. Das Unternehmen setzt auf eine nachhaltige Produktion in der EU. Zudem sind die Schuhe auf ihre ökologische Verträglichkeit getestet.

Das bedeutet, dass die Schuhe frei von Schadstoffen sind und sie sogar vollständig recycelt werden können. Zudem haben die Schuhe von Filii Barefoot auch das WMS-Siegel. Das zeichnet Schuhe aus, die in der Passform optimal auf die Füße der Kinder zugeschnitten sind.

leguanito pink | Die sicheren Barfußschuhe für Kinder
  • flexible Sohle
  • federleichter Barfußschuh
  • ultrabequem

Zeazoo ist ebenfalls ein besonderer Hersteller, denn diese Schuhe werden ausschließlich von Hand gefertigt. Verwendet werden wiederum ausschließlich Naturmaterialien, die auch zertifiziert sind. Einzig bei der Sohle wird Gummi genutzt, jedoch ist die Innensohle wieder aus einem Naturmaterial wie Wolle oder Leder. Für Kinder sind diese Materialien anfangs vielleicht gewöhnungsbedürftig, werden allerdings nach kurzer Zeit angenommen.

Bei den meisten Herstellern wie auch bei Wildling Shoes oder Behrens wird ebenfalls auf Naturmaterialien gesetzt. Vor allem wo ein direkter Kontakt zur Haut ist, ist es wichtig, dass natürliche Materialien genutzt werden. Daher setzen selbst Hersteller, die moderne Materialien verwenden, auch auf Grundstoffe aus natürlichen Quellen. Teilweise setzen einige Hersteller bereits auf vegane Ausgangsstoffe, denn darauf wird zunehmend Wert gelegt.

Häufige Fragen zum Thema Barfußschuhe für Kinder

Sollten Kinder überhaupt normale Schuhe tragen?

Es wird sich vermutlich nicht vermeiden lassen, dass Kinder auch normale Schuhe tragen. Spätestens mit der Einschulung und damit verbunden auch die Möglichkeit sich mit Mitschülern zu vergleichen, müssen trendige Sneaker im Schuhschrank stehen. Wichtig ist einen guten Mix zu finden und wenn es möglich ist, die Barfußschuhe zu tragen. Es bietet sich beispielsweise an die Barfußschuhe weiterhin in der Freizeit zu tragen oder bei Ausflügen. Die Kinder empfinden die Schuhe dann oft sogar als deutlich angenehmer, wenn sie den Vergleich zu normalen Schuhen haben.

Wie viel kosten Barfußschuhe für Kinder?

Das Preisspektrum bei Barfußschuhen ist sehr groß und teilweise auch vom Alter abhängig. Schuhe für Kleinkinder sind in der Regel günstiger als Schuhe für Jugendliche. Die Preise beginnen ab etwa 25 Euro und können durchaus in eine Höhe von über 100 Euro steigen. Der Preis ist auch abhängig von den verwendeten Materialien und wie die Fertigung stattfindet. Naturmaterialien sind in der Regel teurer, da sie auch aufwendiger in der Gewinnung sind, wie auch Schuhe, die in Handarbeit gefertigt sind mit höheren Kosten zu Buche schlagen.

Checkliste – Das Wichtigste in Kürze

  • Barfußschuhe vermitteln Kinder ein Laufgefühl, als würden sie keine Schuhe tragen.
  • Trotz ihrer minimalistischen Sohle bieten Barfußschuhe Kindern einen guten Schutz der Füße.
  • Barfußschuhe für Kinder begünstigen eine natürliche Entwicklung des Fußes und stärken die Muskulatur im Beinbereich.
  • Kinder-Barfußschuhe sollten so gekauft werden, dass sie zwar einen guten Halt bieten, aber viel Freiraum für die Zehen da ist.
  • Barfußschuhe für Kinder gibt es aus den unterschiedlichsten Materialien und in unterschiedlichen Preisklassen.

Fazit – Das sind die empfehlenswertesten Barfußschuhe für Ihre Kinder 

Barfußschuhe waren ein Trend, der vor einigen Jahren noch belächelt wurde. Es hat sich allerdings in vielen Studien gezeigt, dass die Schuhe eine natürliche Bewegung fördern und damit indirekt positive Auswirkungen auf den Körper haben. Was gibt es dann Sinnvolleres als Kinder bereits im jungen Alter mit diesen Schuhen auszustatten, dann tatsächliches Laufen ohne Schuhe ist in unserem Umfeld aufgrund zunehmender Verbauung und diversen Gefahren wie Müll nicht mehr möglich.

Die mittlerweile Große Auswahl an Herstellern und Modellen bietet den Eltern wiederum die Möglichkeit die richtigen Barfußschuhe für ihre Kinder zu finden. Der Vorteil ist, dass das überwiegende Angebot an Modellen teilweise oder zur Gänze aus natürlichen Materialien gefertigt sind und das sogar in nachhaltiger Produktion.

   Barfußschuhe für Kinder vom Branchenprimus

   Unser Preis-Leistungs-Sieger aller Kinder-Barfußschuhe

   Kinder-Barfußschuhe zum günstigen Preis

 

Folgt uns auch auf Facebook oder per Newsletter!

Letzte Aktualisierung am 6.06.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Share this Post

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*