Groundies Schuhe – Die neuen Groundies Barefoot im Test

Barfußschuhe sind noch ein recht junges Produkt auf dem Schuhmarkt und sorgen in der Regel zunächst für skeptische Blicke. Zu Unrecht – die längste Zeit in der Evolutionsgeschichte gingen die Menschen barfuß, in der modernen Zivilisation sind wir auf gute Schuhe angewiesen, sobald wir vor die Tür gehen. Warum also nicht die Anforderungen aus beiden Welten miteinander verbinden?

Das Ergebnis dieser Geschäftsidee ist eine eher minimalistische Version von herkömmlichen Schuhen. Barfußschuhe sind viel dünner und leichter. Sie bieten mehr Bewegungsfreiheit für die Zehen und stärken damit gleichzeitig die Füße. Die Groundies Barfußschuhe verbinden dieses Wohlfühl-Konzept erstmalig mit attraktivem Design – und selbstverständlich werden Barfußschuhe für Damen und Herren angeboten.

Herkunft

Die stylische Barfußschuhmarke Groundies wurde 2019 in Deutschland von Dirk Pfeffer gegründet. Seine Grundidee für die Groundies Schuhe: “Wir wollen bewusst mit beiden Füßen auf dem Boden stehen, aber trotzdem mit der Zeit gehen. Deshalb kombinieren wir bei der Produktion Hightech-Design und traditionelles Schuhmacherhandwerk.”

Groundies Barfußschuhe werden vollständig in der EU hergestellt: Die abriebfeste und recycelbare Hightech Barfußsohle aus Leicht-TPU entsteht in Deutschland. Fertig produziert werden die Groundies Schuhe in einer Schuhmanufaktur im spanischen Alicante. Mit langjähriger Erfahrung im Schuhmacherhandwerk schaffen alle Mitarbeiter im Team hochwertige Barfußschuhe. Die Produktionsstandorte in Europa wurden im Hinblick auf soziale Verantwortung, Fairness und Nachhaltigkeit bewußt gewählt.

Philosophie

Die Hersteller der Groundies konzentrieren sich auf das, was einen Schuh ausmacht: Groundies Schuhe bestehen nur aus dem, was Füße vor Verletzungen und Wettereinflüssen schützt. In diesen Schuhen erleben Sie ein einmaliges Laufgefühl, da die Füße ungewöhnlich viel Bewegungsfreiheit verspüren. Der Grund dafür sind die weite Passform, die sehr flache und gleichzeitig flexible Sohle sowie das leichte und elastische Material, aus dem die Groundies Schuhe gefertigt sind.

Qualität

Dank jahrelanger Erfahrung der beteiligten Mitarbeiter und besten Materialien gelingt es, die einzigartigen und erstklassigen Groundies herzustellen. Es werden Materialien von höchster Qualität verarbeitet: hochwertiges Leder kombiniert mit robusten Obermaterialien.

Die Sohle ist nur 6,3 mm dünn, leicht und flexibel. Das verarbeitete Material weist die besten Eigenschaften auf von Gummi und Kunststoff. So bietet die Barfußsohle der Groundies Schuhe den perfekten Schutz und darüber hinaus ist sie rutschfest, abriebfest und umweltfreundlich.

Der feine Unterschied

Fußabdrücke am Strand

Der Alltag in Groundies fühlt sich an wie ein Barfuß-Spaziergang am Strand.

Barfußschuhe haben keine erhöhte Ferse, der Körper muss sich also beim Gehen nicht zurücklehnen, um den Winkel auszugleichen, der bei anderen Schuhen die Haltung und den Gang stört.

Groundies haben extrem dünne Sohlen, die ein besseres sensorisches Feedback ermöglichen. Aufgrund des flexiblen Materials und der minimalen Wölbung der Sohle spüren Füße in Groundies Schuhen, was es heißt sich natürlich zu bewegen.

So hat sich für Barfußschuhe im Test heraus gestellt, dass sie nicht nur traumhaft bequem, sondern auch absolut alltagstauglich sind. Sie eignen sich zum Tragen in der Stadt genauso wie zum Wandern.

Häufige Fragen zum Thema

Wie schnell gewöhnen sich Füße an die Groundies Barfußschuhe?

Anfangs sollte man es langsam angehen lassen, da die Fußmuskulatur erst wieder aufgebaut werden muss. Es kann zu leichtem Muskelkater in Füßen und Waden kommen, das ist aber unbedenklich.

Sind Groundies bequem?

In Barfußschuhen spüren die Füße die bestmögliche Verbindung zum Boden. Die weiche und biegsame Barfußsohle sorgt für Bewegungsfreiheit und höchsten Tragekomfort. Eben Schuhe wie barfuß.

Sehe ich mit Groundies Schuhen auch in der Stadt gut aus?

Mit ihrem urban-minimalistischen Design und leichten, hochwertigen Materialien sind Groundies Barefoot Schuhe überall die besten Begleiter –  im Job, in der Freizeit und auf Reisen.

Ist mein Fuß genug geschützt?

Die Barfußsohle der Groundies ist nicht nur extrem leicht, dünn und flexibel, sondern auch besonders reiß- und abriebfest. Sie ist rutschfest und bietet optimalen Schutz vor Witterung und Verletzungen.

Kann ich die Groundies auch im Winter tragen?

Die Sohle ist zwar extrem dünn, aufgrund der Bewegungsfreiheit und Passform werden Muskelaktivität und Durchblutung jedoch stärker angeregt. So lange Sie in Bewegung sind, werden Sie die Kälte kaum spüren. Was Sie vermeiden sollten, ist langes Stehen ohne Aktivität. Dann haben die Muskeln in Füßen und Zehen keine Möglichkeit, diese warmzuhalten.

Checkliste – Das Wichtigste in Kürze

Groundies Barfußschuhe sind gesund und langlebig. Sie werden fair und nachhaltig in Europa produziert. Die Groundies überzeugen in Qualität und Design. So bequem kann Minimalismus sein!

Die Vorteile der Groundies-Schuhe werden in diesem Video gezeigt:

Fazit

Wer seinen Füßen mehr Bewegungsfreiheit gönnen und dabei trotzdem nicht auf Design verzichten möchte, sollte sich unbedingt Groundies Barfußschuhe zulegen. Manche Tester berichten sogar von “Liebe auf den ersten Schritt” – aufgrund der menschlichen Evolutionsgeschichte überrascht es nicht, dass wir es nicht nur schätzen, wenn unsere Füße geschützt sind. Wir können auch das Gefühl genießen, gleichzeitig wie barfuß zu gehen und unseren Untergrund dabei wieder auf ganz neue Weise zu erleben.