Leguano Aktiv – Tests & Erfahrungen mit dem Barfußschuh-Klassiker

Immer mehr Menschen lassen sich für Barfußschuhe begeistern. Der leguano aktiv ist ein Klassiker unter den bequemen Schuhen und eine gute Wahl für bequemes Laufen in den Sommermonaten.

leguano aktiv – die wichtigsten Fakten

  • bequemer und leichter Schuh
  • gute Verarbeitung
  • passend zu vielen modischen Styles
  • in unterschiedlichen Farben erhältlich

Aus welchem Material wird der leguano aktiv hergestellt?

Der Schnürschuh leguano aktiv eignet sich für viele Bereiche wie Freizeit, Sport oder Beruf. Er ist ein perfekter Sommerschuh, der über eine Schnürung verfügt. Der Barfußschuh passt zu vielen legeren Outfits gut dazu. Er wird in den Farben polar weiß, Lava-schwarz, sonnengelb, Magma-orange sowie Ozean-blau angeboten.

Das atmungsaktive Obermaterial ist ideal geeignet, um Feuchtigkeit an die Außenfläche zu leiten. Dadurch lässt sich das Schuhwerk leicht tragen und eine natürliche Art zu laufen erreichen. Der Schuh wurde aus einem weichen Obermaterial gefertigt. Dieses besteht zu 90 Prozent aus Mesh (Polyester) sowie zu zehn Prozent aus Elastan. Im Innenfutter wurden 100 Prozent Mikrofaser verarbeitet. Dieser Materialmix sorgt für eine anschmiegsame Oberfläche, die schnell bei Feuchtigkeit schnell trocknet. Ein hoher Tragekomfort ist dadurch garantiert.

Woraus besteht die Sohle des Barfußschuhs?

Die Innensohle des legeren Schuhwerks besteht aus 100 Prozent Mikrofaser. Im leguano aktiv Test zeigt sich, dass das Trägermaterial der Innensohle aus etwa 50 Prozent Viskose sowie 50 Prozent Mikrofaser erstellt wurde. Die Sohle selber wurde laut den Angaben des Herstellers aus dem Material LIFOLIT produziert.

Bei LIFOLIT handelt es sich um als einen robusten und flexiblen Kunststoff, bei dem als Basismaterialien Erdöl sowie Plastik verwendet wurden. Allerdings hat der Barfußschuh eine hohe Haltbarkeit und kann über mehrere Jahre immer wieder getragen werden. Der genutzte Rohstoff wurde zudem vom Hersteller auf Schadstoffe überprüft. Dabei stellte sich heraus, dass das verwendete Material frei von giftigen Zusatzstoffen ist.

Die Sohle ist biegsam und zeigt eine hohe Flexibilität. Dadurch erhält der Träger einen hohen Tragekomfort beim Laufen mit dem Barfußschuh. Das Material hat etwa eine Dicke von acht Millimetern. Davon fallen etwa fünf Millimeter auf die an der Sohle angebrachten Noppen. Diese verhindern ein Wegrutschen auf nassem Untergrund.

Lena Beinhauer macht den Test und zeigt 6 Gymnastik- Übungen in leguano-Barfußschuhen:

Welche Probleme treten beim Barfußlaufen in dem leguano aktiv auf?

Wer diesen Schuh ausprobiert hat, möchte ihn kaum mehr missen. Der Hersteller hat gute Arbeit bei der Schnitttechnik getan. Die Zehen haben viel Freiheit in dem großzügig geschnittenen vorderen Teil des Schuhs. Daneben hat der Fuß einen guten Halt, der nicht zu einengend ist. Dabei schmiegt sich der weiche Stoff an die Haut an, was ein angenehmes Tragegefühl vermittelt.

Der Träger des Schuhs kann die Schnürung nach Belieben festmachen, sodass eine zu enge Einschnürung des Fußes ausgeschlossen werden kann. Die Schnüre sind robust gearbeitet und geben dem Schuh viel Halt und Festigkeit. Demgegenüber zeigt sich das Material flexibel und ein wenig nachgiebig, sodass der Nutzer sich an der Bequemlichkeit des Barfußschuhs erfreuen kann.

leguano aktiv: Die wichtigsten Vorteile des bequemen Schnürschuhs

  • hoher Tragekomfort
  • weiches, anschmiegsames Material
  • harte, robuste Sohle
  • lässt sich eng an den Fuß schnüren
  • atmungsaktiv

leguano aktiv Erfahrungen: So gut fühlt sich der Schuh am Fuß an!

Wer im Inneren des leguano aktiv Nähte vermutet, wird angenehm überrascht sein. Der Hersteller hat den Schuh ohne störende Faktoren im vorderen Teil konstruiert. Nutzer bemerken diesen Fakt bereits beim Hineingleiten in den Schuh, das beinahe mühelos vonstattengeht.

Ebenso sind Träger des Schuhs erstaunt von dem Fersenbereich des Schuhs. Dort wurde das Material weich eingearbeitet, sodass eine harte Scheuer Kante im hinteren Bereich des Barfußschuhs entfällt. Die Innensohle fühlt sich zudem weich und geschmeidig an. Daher kann das komfortable Schuhwerk ohne Probleme auf der nackten ohne Socken getragen werden.

Gefühl beim Laufen im Regen: leguano aktiv

Der Barfußschuh leguano aktiv ist der ideale Begleiter bei Sonnenschein und warmen Wetterverhältnissen. Sollte es einmal zu einem Platzregen kommen, könnte das Resultat jedoch enttäuschen. Der Schuh ist nicht gegen Wassereinflüsse gewappnet. Allerdings trocknet das Material recht schnell. Die nassen Füße könnten nach einem Regenguss dennoch in bleibender Erinnerung bleiben.

Frau läuft in Leguano Aktiv

Im Regen mit Leguano Aktiv zu laufen ist nicht die beste Idee.

Ebenso wenig eignen sich die Schuhe, um sie bei permanent kühler Witterung zu tragen. Die verwendeten Materialien sind luftdurchlässig. Kälte und Wind können daher ungehindert durch den Stoff dringen und ungewollt zu kalten Füßen führen. Jedoch überzeugt der leguano aktiv als bequemer Sport- und Freizeitschuh mit einer rutschfesten Sohle und viel robuster Widerstandsfähigkeit.

Das Beste an dem Modell leguano aktiv ist das Gefühl, das seine Träger bei Regen haben. Die Sohle bietet viel Rutschfestigkeit. Ebenso gut kommen Nutzer auf glatten Untergründen wie Auen oder Wiesen zurecht. Der Schuh leguano aktiv gibt seinem Verwender ein perfekt sichereres Gefühl auf annähernd jedem Boden.

Tragekomfort und Tragegefühl: beinahe wie barfuß

Im Bereich Tragekomfort erhält der leguano aktiv in vielen Tests die Bestnote. Das liegt vor alle an dem weichen sowie luftigen Material. Außerdem kommt die flexible Sohle gut bei Testern an. Die Materialflexibilität sowie die anatomisch an den Fuß angepasste Form des Schuhs führen zu einem freien Gefühl beim Gehen. Nutzer fühlen sich beweglicher als in herkömmlichen Schuhen.

Bei einem leguano aktiv Vergleich mit vergleichbaren Modellen schneidet der Barfußschuh leguano aktiv im Bereich Tragegefühl und Tragekomfort mit einer guten Bewertung ab.

Wie gut hält sich der leguano aktiv?

Die Haltbarkeit des Schuhs hängt vor allem von Art und Dauer der Nutzung ab. Bei guter Pflege lässt sich der leguano aktiv über mehrere Jahre nutzen. Nach leguano aktiv Erfahrungen hat der Schuh eine hohe Wertigkeit und ist robust. Schläge, Stöße oder Kratzer können dem Material kaum etwas anhaben.

Kennen Sie schon die anderen Leguano Barfußschuhe?

Für welche Gelegenheiten eignet sich der leguano aktiv?

Dieser bequeme Schnürschuh ist der ideale Begleiter beim Joggen oder Laufen. Wer vorher noch nicht an das Laufen in Barfußschuhen gewöhnt ist, sollte umsichtig in das Training einsteigen und zu Beginn kleinere Strecken bewältigen.

Ebenso gut kann der Barfußschuh beim Walken zum Einsatz kommen oder einfach zum Spazierengehen übergestreift werden. Der leguano aktiv überzeugt wegen seiner robusten Verarbeitung und stabilen Sohle sowohl auf Asphalt als auch auf Feld- oder Wanderwegen. Im Bereich Freizeit oder Alltag zeigt er sich von seiner unschlagbaren Seite. Er passt nahezu zu jeder Gelegenheit und zu vielen Outfits dazu.

Allerdings sollte der Schuh in kälteren Regionen sowie im Herbst oder Winter nicht die erste Wahl sein. Der Schuh lässt Kälte, Nässe und Wind mühelos durch. Daher ist er der perfekte Schuh für warme Frühlingsmonate oder an heißen Sommertagen. Dann kann er seine Vorzüge wie Luftdurchlässigkeit und Atmungsaktivität voll und ganz unter Beweise stellen und damit punkten.

Müssen Träger Erfahrungen mit Barfußschuhen haben?

Der leguano aktiv ist ein komfortabler Schnürschuh, der seinem Besitzer einige Vorzüge bietet. Der Gebrauch ist einfach wie bei jedem herkömmlichen Schuh. Wer noch keine Vorerfahrungen mit Barfußschuhen hat, sollte unter unterschiedlichen Schuhmodellen abwechseln, bis sich eine Gewöhnung an den Barfußschuh eingestellt hat. Bei Schmerzen in der Muskulatur genügt es ein oder zwei Tage auf den komfortablen Wegbegleiter zu verzichten.