Die 4 besten Wanderschuhe für Herren – Wir haben getestet & verglichen

Wer gerne wandern geht, sollt ein Paar sehr gute Wanderschuhe besitzen. Denn deren Komfort und Schutz bestimmt häufig über den Spaßfaktor. Doch worauf sollte beim Kauf von Wanderschuhen für Herren geachtet werden? Und welche Modelle sind besonders empfehlenswert?

Wir haben uns eine Vielzahl der Wanderschuhe im Test angesehen und sowohl die Eigenschaften als auch Erfahrungsberichte näher beleuchtet. Lesen Sie hier die Erfahrungen, Testberichte und Bewertungen anderer Nutzer und erfahren Sie, welcher der Wanderstiefel als Testsieger hervorgeht. Für diesen Wanderschuhe Herren Test, haben wir in erster Linie Stiefel der Kategorie B ausgewählt. Also solche, die sich für ausdauernde Wanderer und längere Strecken eignen .

Das sind unsere 4 Testsieger für Herren-Wanderschuhe

Unsere Nr. 1: Salomon X Ultra 3 GTX

  • Hersteller: Salomon
  • Einsatzgebiet: gemischtes Gelände, technische Wanderungen
  • Gewicht pro Paar: 760 g
  • Obermaterial: Synthetik / Textil
  • Sohle: Contragrip
  • besondere Eigenschaften: starker Halt, hoher Komfort, wasserdicht, viele Ausführungen (Low, Mid, Wide, mit oder ohne Gore Tex, Aero), Quicklace Schnürung

Um genau zu sein ist der Testsieger der Salomon Wanderschuhe für Herren eigentlich der Salomon X Ultra 3 GTX. Also der Schuh mit höherem Schaft. Allerdings sind alle Eigenschaften identisch zwischen den Modellen, weshalb das empfehlenswerte Testurteil für die ganz Serie gilt.

Die X Ultra 3 Mid GTX Herren-Wanderschuhe von Salomon bestehen aus einer Synthetik und Textil- Mischung. Das Obermaterial ist verschweißt, so dass es keine Nähte gibt, die eventuell drücken könnten. Zudem sorgt dies, sowie der Mesh-Einsatz dafür, dass keine kleinen Steinchen in den Schuh gelangen können. In der LTX Version ist der X Ultra 3 Mid GTX auch mit Leder erhältlich.

Die Sohle besteht aus einer speziellen Mischung von zwei unterschiedlichen Gummisorten und sorgt für starken Grip, auch auf nassem Untergrund. Das besonders aggressive Profil im Fersenbereich bietet auch auf schwierigen Passagen guten Halt.

Ob bergauf oder bergab, der X Ultra 3 bietet durch die besondere SensiFit Konstruktion extrem gute Passform und damit auch Unterstützung für den Fuß. Das Skelett der Schuhe besteht aus dem berühmten Advanced Chassis, so dass die Ferse dort gehalten wird, wo sie hingehört. Eine großzügige Schaumstoff-Dämpfung sorgt dafür, dass die Füße auch auf unebenem Gelände hervorragend geschützt sind.

Unsere Nr. 2: Meindl Vakuum GTX

  • Hersteller: Meindl
  • Einsatzgebiet: kurze Wege in der Freizeit oder lange Strecken im Mittelgebirge
  • Gewicht pro Paar: 1600 g
  • Obermaterial: Nubukleder
  • Sohle: Multigriff
  • besondere Eigenschaften: hoher Komfort, wasserdicht, robust, stabil, haltbar

Die Vakuum GTX Wanderschuhe von Meindl sind bereits auf den ersten Blick als klassische Wanderstiefel mit hochwertiger Verarbeitung zu erkennen. Das Obermaterial aus Nubukleder ist besonders schmutzabweisend und widerstandsfähig. Zusammen mit der Gore Tex Beschichtung ist der Herren-Wanderschuh mit hohem Schaft nicht nur atmungsaktiv sondern auch wasserdicht. Leider ist der Outdoor-Schuh lediglich in einer Farbe (braun) erhältlich.

Die Wanderschuhe verfügen über eine Multigriff-Sohle des italienischen Hersteller Vibram. Diese besitzt ein Profil aus unterschiedlich großen Stollen und bietet damit besonders guten Grip, auch auf Matsch oder nassem Stein.

Das Air Active Vakuum Fußbett sorgt für angenehmen Tragekomfort und ausgezeichnete Dämpfung. Der Wanderschuh ist so in den Tests nicht nur stabil und sicher, sondern bietet auch Flexibilität. Die Innensohle aus Memory Foam sorgt dafür, dass der Herren-Schuh auch nach längeren Touren immer noch wie angegossen sitzt.

Leider haben all diese Eigenschaften den Nachteil, dass durch sie der Bergstiefel ein relativ hohes Gewicht hat. Allerdings ist die durchaus zu verkraften, denn die Kombination aus Innensohle und Fußbett lassen den Schuh so gut am Fuß anliegen, dass das Gewicht während des Wanderns kaum auffällt. Der Schuh ist leider nicht ganz günstig, so dass man warten sollte, reduziert im Sale zu kaufen.

Unsere Nr. 3: Salewa Alp Trainer Mid GTX

  • Hersteller: Salewa
  • Einsatzgebiet: mehrtägige Touren, verschiedenes Gelände
  • Gewicht pro Paar: 1060 g
  • Obermaterial: Wildleder
  • Sohle: Hike Approach
  • besondere Eigenschaften: wasserdicht, atmungsaktiv, sehr gute Passform, leicht, flexibel

Die Wanderschuhe Alp Trainer Mid GTX sind echte Allrounder und haben im Test jegliches Gelände und Touren absolviert. Die Schuhe bestehen aus edlem Wildleder, welches durch eine Schutzschicht aus Gummi eingefasst ist.

Auch hier führt Gore Tex dazu dass der Herren-Wanderschuh wasserdicht wird. Da sie nicht gefüttert sind handelt es sich bei den Alp Trainer um relativ leichte, aber trotzdem wasserdichte, Outdoor-Schuhe, mit gerade einmal 1060 g pro Paar.

Die stabile Hike Apporach Vibram Sohle bietet starken Halt und ist für nahezu jedes Terrain geeignet. Das besonders aggressive Stollenprofil bietet selbst in Schlamm ausreichend Grip. Das Fußbett, in Verbindung mit herausnehmbaren Einlagen sorgt für Passgenauigkeit und Tragekomfort. Die Schnürung geht von Schaft bis ganz vorne in den Zehenbereich und sorgt so für extra Stabilität.

Unsere Nr. 4: Lowa Renegade GTX Mid

  • Hersteller: Lowa
  • Einsatzgebiet: Bergwanderungen, mehrtägige Touren
  • Gewicht pro Paar: 1.170 g
  • Obermaterial: Nubukleder
  • Sohle: Vibram Evo
  • besondere Eigenschaften: große Farbauswahl, Ausführungen für schmale und breite Füße, wasserdicht, besonderes Stollenprofil

Die Wanderschuhe Renegade GTX von Lowa mit hohem Schaft, bieten alles, was von guten Outdoor-Schuhen erwartet wird. Das Nubukleder sorgt für Langlebigkeit und ist außerdem atmungsaktiv. Auch diese Schuhe sind, wie alle anderen im Test, wasserdicht.

Die Vibram Evo Sohle sorgt für starken Halt. Das Stollenprofil ist an Absatz und der Fußspitze durch quer verlaufende Rillen besonders für Ab- und Aufstiege designt und verhindert auch hier ein Rutschen.

Die Innensohle sorgt für extra Komfort und findet auch nach langem Tragen immer wieder in ihre Ausgangsform zurück. Ein extra Supportframe umschließt bei diesen Wanderschuhen die Füße und sorgt so für Stabilität, auch auf echten Outdoor-Abenteuern.

>> Bei den 4 Modellen war noch nicht das Richtige für Euch dabei? – Hier geht´s zur Übersicht aller von uns getesteten Wanderschuhe.

Das waren unsere Test-Kriterien:

Material

Das Material eines Wanderstiefels entscheidet ist nicht nur ausschlaggebend für den Look. Moderne Materialien können so einiges und sind hoch funktionell.

Obermaterial

Klassische Herren-Wanderschuhe haben meist ein Obermaterial aus Leder. Dabei kann es sich um edles Wildleder, angerautes Velours oder auch samtiges Nubuk. Leder hat die Eigenschaften besonders robust und langlebig zu sein und erhält oftmals ein sehr gutes Testurteil. Zudem ist das Natur-Material für seine Atmungsaktivität bekannt. Jedoch bietet Leder, im Vergleich, den Nachteil etwas schwerer zu sein.

Dahingegen leichter, ist Obermaterial aus Synthetik. Diese bestehen häufig aus einem Mix unterschiedlicher Textilien. Die Möglichkeiten sind hier quasi unbegrenzt und Jahr für Jahr gibt es Neuerungen auf diesem Gebiet. Wanderschuhe aus Synthetik sind häufig in vielen verschiedenen Farben erhältlich.

Futter

Das Innere der Wanderschuhe ist mindestens so wichtig wie das Obermaterial. Denn es ist ausschlaggebend für das Fußklima und damit auch für den Komfort, vor allem auf langen Wanderungen. Meist besteht das Futter aus speziellen Textil- und Synthetik-Mischungen.

Wer wasserdichte Herren-Wanderschuhe sucht, sollte zu einem Futter aus der berühmten Gore Tex Membran greifen. Diese sorgt für Schutz vor Feuchtigkeit von außen. Durch eine Vielzahl von winzigen Poren auf der Innenseite ist die Gore Tex Membran aber auch atmungsaktiv und sorgt so zudem für trockene Füße und Schuhe von Innen.

Sohle

Ohne eine entsprechend gefertigte Sohle wäre ein Wanderschuh einfach nur ein Schuh. Dabei ist es natürlich wichtig, dass die Außensohle ausreichend Halt bietet. Doch auch die Innensohle ist bei Wanderschuhen nicht außer Acht zu lassen und wird deswegen im Test mit einbezogen. Denn sie bestimmt maßgeblich wie gut die Wanderstiefel sitzen.

Außensohle

Eine gute Außensohle sollte rutschsicher sein und auch auf nassem oder unebenen Terrain genügend Grip bieten. Dabei sollte die Sohle robust sein und möglichst lange halten. Allerdings muss sie auch über eine gewisse Flexibilität verfügen, so dass das natürliche Abrollverhalten unterstützt wird. Denn sonst arbeitet der Fuß gegen den Schuh und besonders auf langen Touren kann dies schnell zu müden Beinen führen.

Innensohle

Die Innensohle ist dafür verantwortlich, wie bequem der Schuh ist. Sie sollte den Fuß gut umfassen und zudem abpolstern. Denn eine gute Dämpfung ist für Wanderstiefel wichtig, egal ob im Mittelgebirge oder auf kurzen Freizeit-Wanderungen. Darüber hinaus sollte die Innen-Sohle der Schuhe aus atmungsaktivem Material bestehen. So geraten Füße weniger ins schwitzen und sollten die Schuhe nicht wasserdicht sein, trockenen sie so schneller, falls es doch einmal unerwartet beim Wandern regnet.

Schutz und Stabilität

Herren-Wanderschuhe sollten die Füße schützen und den Weg, egal auf welchem Terrain, sicher machen. Häufig haben Wanderstiefel deshalb einen hohen Schaft. Doch auch knöchelhohe Halbschuhe im Test können sich hervorragend als Wanderschuh eignen und haben meist ein geringeres Gewicht. Zudem sind sie einfacher zu verstauen. Wichtig ist, dass die Schuhe über stützende Eigenschaften verfügen. So sollte der Halt vor allem rund um den Knöchel sehr stark sein, so dass schmerzhaftes Umknicken vermieden wird. Deshalb ist auch eine gute Passform notwendig, denn nur so kann der Schutz hergestellt werden.

Unser Fazit zu den besten Herren-Wanderschuhen

Alle Wanderschuhe im Test haben uns voll überzeugt, so dass wir keinen eindeutigen Testsieger küren können. Zwar hat jeder Schuh leichte Unterschiede, doch im Allgemeinen fällt unser Testurteil für alle Modelle als sehr gut aus.

Der Salomon X Ultra 3 GTX ist der Wanderschuh mit der größten Auswahl im Test. So finden sich hier nicht nur viele Farben im Angebot, sondern auch unterschiedliche Ausführungen. Zudem bietet der Halbschuh eine besonders leichte Variante. Allerdings ist er eher der Kategorie A zuzuordnen.

Testsieger im Bereich Robustheit sind die Wanderschuhe Vakuum GTX von Meindl. Sie sind zwar durchaus etwas schwerer, das spielt aber vor allem für Herren häufig keine große Rolle. Toll an diese Wanderschuhen ist, dass sie nicht nur langlebig und widerstandsfähig sind, sondern auch super bequem. In allen Tests wurde der hohe Tragekomfort besonders gelobt.

Die Salewa Alp Trainer Mid GTX sind im Vergleich die leichten Testsieger, durch das geringe Gewicht. Trotzdem sind sie wasserdicht, robust und bieten Flexibilität. Darüber hinaus sorgt die besondere Schnürung für sehr guten Sitz. Das Testurteil fällt also auch hier sehr gut aus.

Auch der Lowa Renegade GTX Mid konnte im Test-Vergleich überzeugen. Mit Abstand findet man bei diesem Modell die größte Farbauswahl für die Herren-Kategorie. Der Schuh eignet sich für alle Outdoor-Abenteuer und die Sohle bietet Grip auf jedem Gelände und besteht alle Tests.

Folgt uns auch auf Facebook oder per Newsletter!
Diesen Beitrag teilen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du verwendest diese HTML Tags und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*