LD/ November 12, 2019/ Schuhe/ 0Kommentare

Turnschuhe sind sehr bequem, Ballerinas passen zu fast jedem Outfit und High Heels lassen die Beine länger erscheinen – doch welche Schuhe erweisen sich im Alltag als besonders tauglich? Klar ist: Damit ein Schuh sich im Alltag bewährt, muss er gleich mehrere Kriterien erfüllen.

Komfort ist für Alltags-Schuhe ein Muss

Im Alltag müssen die Schuhe sich vielen unterschiedlichen Herausforderungen stellen. Sie sollten sich als Straßenschuhe eignen, aber auch bei einem kurzen Besuch in der Bank oder beim Betreten eines Büros einen ordentlichen Eindruck machen. Am wichtigsten ist jedoch, dass die Schuhe bequem sind.

Die Bequemlichkeit eines Schuhmodells hängt von mehreren Faktoren ab. Die Schuhe sollten die richtige Größe aufweisen. Immer wieder gehen Kunden beim Schuhkauf davon aus, ein kleines Drücken sei nicht gravierend. Wenn der Schuh allerdings längere Zeit getragen werden soll, kann ein kleines Drücken zu einer großen Qual werden. Der Schuh sollte jedoch auch nicht zu groß sein, damit der Fuß darin nicht hin und her rutscht, sondern einen guten Halt findet.

Nicht nur die Länge eines Schuhs ist entscheidend, sondern auch seine Breite. Je nach Person können die Füße schmaler oder breiter sein. Darüber hinaus unterscheiden sich Menschen darin, wie kräftig oder schmal ihre Waden sind. Dieser Punkt ist wichtig, wenn es sich beispielsweise um Stiefeletten oder Stiefel handelt.

Eine gut gepolsterte Sohle trägt ebenfalls zum Komfort bei. Viele Personen empfinden es als angenehm, wenn die Sohle leicht federt. Auch eine weiche Innensohle kann das Tragegefühl positiv beeinflussen.

High Heels sind schick, im Alltag jedoch oft unpraktisch

Schuhe, die im Alltag getragen werden, müssen nicht nur bequem, sondern auch praktisch sein. Ein guter Alltags-Schuh lässt sich deshalb leicht an- und ausziehen. Bei diesem Kriterium schneiden beispielsweise Slipper und Ballerinas sehr gut ab. Halbschuhe lassen sich oft im Handumdrehen zuschnüren. Schuhe, die geschnürt werden, bieten gegenüber Slippern & Co. im Alltag einen entscheidenden Vorteil: Sie sitzen fester, sodass der Fuß nicht so leicht herausrutscht, was beispielsweise beim Autofahren wichtig ist.

High Heels in rot

High Heels sind für Frauen immer noch das Nonplusultra der Abendkleidung.

Viele Frauen tragen gern hohe Absätze, da diese das Bein optisch verlängern und die Waden strecken. Darüber hinaus sind High Heels oft besonders hübsch gestaltet und strahlen selbst in schlichter Ausführung häufig eine grazile Eleganz aus. Allerdings sind hochhackige Pumps, Stiefeletten und andere High Heels im Alltag meistens unpraktisch. Die hohen Absätze verändern den Gang und erschweren ein schnelles Gehen. Zudem besteht die Gefahr, dass die Trägerin umknickt und sich schlimmstenfalls verletzt. Darüber hinaus ist es möglich, dass High Heels sich ungünstig auf die Fußgesundheit auswirken, wenn sie zu häufig getragen werden.

Es steht außer Frage, dass High Heels umwerfend aussehen und bei besonderen Anlässen eine gute Wahl darstellen können. Beim Tragen im Alltag sind High Heels jedoch eher unbequem und erweisen sich selten als praktisch. Frauen, die nicht ganz auf Absätze verzichten möchten, können im Alltag jedoch auf Schuhmodelle mit einem minimalen Absatz zurückgreifen, zum Beispiel bei überwiegenden sitzenden Tätigkeiten im Büro.

Welche Schuhe sind stattdessen ideal im Alltag?

Flache Schuhe sind für den Alltag in den meisten Fällen ideal. Halbschuhe mit Schnürsenkeln sind im täglichen Leben oft eine gute Wahl und bieten viele Auswahlmöglichkeiten. Manche Halbschuhe bestehen beispielsweise aus Leder oder Kunstleder, wohingegen andere aus Textil gefertigt sind.

Turnschuhe sind oft sehr bequem und in vielen unterschiedlichen Variationen erhältlich, sodass jeder für seinen Geschmack ein passendes Modell finden kann. Manche Turnschuhe sehen nach klassischen Sportschuhen aus, wohingegen andere kaum noch an Turnschuhe erinnern.

Segelschuhe sind an wärmeren und trockenen Tagen eine mögliche Alternative. Im Herbst und im Winter dürfen es in vielen Bereichen auch Boots oder Stiefeletten mit flachem Absatz sein. Eine Imprägnierung kann dabei helfen, die Füße auch bei schlechtem Wetter trocken zu halten.

 

Folgt uns auch auf Facebook oder per Newsletter!
error

Hinterlasse eine Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sie sollten das verwenden HTML Schlagworte und Attribute: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>
*
*